Beratung QWiki Smart Procurement

Tastaturlose Beschaffung

Die Anforderungen und Aufgaben des Einkaufs haben sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Standen in der Vergangenheit noch die dispositiven Aufgaben im Vordergrund, ist der Einkauf heute ein erfolgskritischer Wertschöpfungspartner im Unternehmen. Smart Procurement setzt genau hier an. Unsere Kunden nutzen Lösungen, mit denen sie in kurzer Zeit ihren gesamten Einkauf und die Warenversorgung professionalisieren können.

Jetzt setzen wir dem Smart Procurement noch eins drauf. Mit dem Q|wiki-Board ermöglichen Sie Ihren Anwendern die vollautomatisierte und vor allem tastaturlose Beschaffung. Dadurch reduzieren Sie in erheblichen Maße die Prozesszeiten für wiederkehrende Bedarfe. Unser Q|wiki-Board kombiniert die Vorteile der Visualisierung und Digitalisierung in perfekter Art und Weise.

 

Einsatz der E-Kanbankarte

Ist ein Bedarf erkannt, wird ganz einfach die Kanbankarte in das Q|wiki-Board gesteckt. Durch das Stecken in das Board behalten die Anwender den Überblick über die gestarteten Prozesse.

Ab jetzt übernimmt die Technik im Hintergrund den Rest. Das Board erkennt via RFID-Technologie, welche Karte gesteckt wurde. Die der Karte zugeordnetem Bedarf wird je nach Konfiguration beim Lieferanten bestellt oder auch aus einem internen Lager abgerufen. Nach Erhalt der Ware wird die Kanban-Karte aus dem Board genommen und zusammen mit der Ware im Lagerfach abgelegt.

Ohne weitere manuelle Tätigkeiten erfolgen nun automatisierte Wareneingangsbuchungen und auf Wunsch sogar die komplette Zahlungsregulierung. Zwei Handgriffe des Anforderers steuern vollautomatisch und bildschirmfrei einen kompletten Versorgungsprozess.

Im Zusammenspiel mit Smart Procurement können einem Material gleich mehrere Lieferanten zugeordnet werden, so dass zum Zeitpunkt der Bestellung der beste Lieferpartner ausgewählt wird. 

Weitere Anwendungsmöglichkeiten und Details erfahren Sie auf www.agimero.com.